Hauttypen

Möchten Sie wissen wie lange Sie sich maximal in der Sonne aufhalten sollten? Unser Artikel über UV-Strahlung inklusive UV-Index bietet Aufschluss. Sie finden ihn unter UV-Index

Hauttyp

Merkmale

Leiden

Typ I:

Keltischer Typ

  • sehr helle Hautfarbe
  • rötliches oder hellblondes Haar
  • blaue, grüne oder hellgraue Augen
  • Sommersprossen
  • sehr helle Brustwarzen
  • wird nicht braun, sondern bekommt Sommersprossen
  • sehr häufig Sonnenbrand
  • sehr hohes Hautkrebsrisiko

Typ II:

Nordischer Typ

  • helle Hautfarbe
  • blonde, hellbraune oder dunkelbraune Haare
  • blaue, graue oder grüne Augen
  • oft Sommersprossen
  • mäßig pigmentierte Brustwarzen
  • langsame, minimale Bräunung
  • häufig Sonnenbrand,
  • hohes Hautkrebsrisiko

Typ III:

Mischtyp

  • mittlere Hautfarbe
  • dunkelbraunes, hellbraunes, dunkelblondes Haar, manchmal auch blondes oder schwarzes Haar
  • braune, blaue, grüne oder graue Augen
  • kaum Sommersprossen
  • mäßig braune Brustwarzen.
  • langsame, aber fortschreitende Bräunung bis hellbraun
  • manchmal Sonnenbrand, es besteht die Gefahr auf Hautkrebs

Typ IV:

Mediterraner Typ

  • bräunliche oder olivfarbene Haut auch in ungebräuntem Zustand
  • braune Augen
  • braunes oder schwarzes Haar
  • keine Sommersprossen
  • dunkle Brustwarzen.
  • schnelle Bräunung bis mittelbraun
  • selten Sonnenbrand
  • es besteht ein niedriges Hautkrebsrisiko