DrDrGeraldRehorDr. Dr. med. Rehor über PAEDIPROTECT:

„Die Idee der Herstellung einer Hightech-Wind- und Wettercreme, die absolut gut verträglich ist und vor Kälte sowie UV-Strahlung schützt, entstand ursprünglich aus persönlichen Gründen. Ich suchte nach einem Produkt, das den bestmöglichen Schutz für meine eigenen Kinder bietet, gleichzeitig musste diese Creme auch meinen hohen dermatologischen Ansprüchen genügen. Leider wurde ich bei keiner auf dem Markt erhältlichen Creme wirklich fündig und so begann das Projekt PAEDIPROTECT zum Schutz der Baby- und Kinderhaut nach aktuellen wissenschaftlichen Kenntnissen. In Dr. Olaf Stiller, der über eine große Expertise im medizinisch-kosmetischen Sektor verfügt, habe ich den idealen Partner an meiner Seite, um unsere gemeinsame Vision Wirklichkeit werden zu lassen.“

Dr. Dr. med. Rehor schließt sein Studium der Humanmedizin mit Promotion (Dr. med.) an der Medizinischen Universität Innsbruck im Jahre 2005 ab.

Für die Dissertation mit dem Titel „Wertigkeit von klinischen, histopathologischen und immunhistochemischen Kriterien in der Diagnostik kutaner B-Zell-Lymphome“ erhält er den Dissertationspreis der österreichischen Krebshilfe Sektion Tirol.

Im Anschluß macht der gebürtige Österreicher seinen Facharzt für Allgemeinmedizin am LKH Feldkirch mit Abschluß im Jahre 2008 . Zusätzlich legt er das Studium für Humanwissenschaften (2005-2008) im Fürstentum Liechtenstein mit Promotion zum Dr. scient. med. ab.

Von 2008-2013 erfolgte die weitere Ausbildung zum Facharzt für Dermatologie und Venerologie an der Universitätsklinik Freiburg i. Breisgau. Schwerpunkt seiner fachärztlichen Tätigkeit an der Universitätsklinik Freiburg ist die Ästhetische Dermatologie.

Zusätzlich ist Dr. Dr. med. Rehor als Prüfarzt für klinische Studien tätig. Dr. Dr. Rehor ist darüber hinaus Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Dermatologie (DGÄD), der Deutschen Dermatologische Gesellschaft (DDG), sowie der Deutschen Gesellschaft für Botulinumtoxin (DBGT)