Calendula und Co in Babycreme können Allergien auslösen

Babycreme enthält häufig Calendula und andere pflanzliche Zusatzstoffe, deren positive Wirkung auf die Baby- und Kinderhaut explizit beworben wird. Doch Naturkosmetik ist nicht immer unbedenklich. Gerade pflanzliche Stoffe können ein enormes Allergiepotential bergen. Daher sollte auf gewisse Zusätze bei Baby- und Kindercremes verzichtet werden. Pflanzenbestandteile, vor allem von Korbblütlern (etwa Kamille, Arnika und Ringelblumen = Calendula), die oft als Zusatz zu Lösungen oder Salben äußerlich angewendet werden, zählen zu den potentiellen Allergieauslösern.

Dies nahmen wir zum Anlaß, bei der Entwicklung unserer PAEDIPROTECT Wind & Wettercreme völlig auf derartige pflanzliche Zusätze zu verzichten. Die in unserer Wind & Wettercreme enthaltenen pflanzlichen Öle (Inhaltsstoffe) bergen allesamt kein Allergiepotential und sind daher als unbedenklich einzustufen.