FAQ (Häufig gestellte Fragen)

Welche Gesichtscreme ist die richtige für mein Baby und Kind?

Eine Gesichtscreme alleine reicht für die kalte Jahreszeit nicht aus. Sie enthält zu viel Wasser, was bei kalten Temperaturen zu Kälteschäden in der Haut durch Gefrieren des Wassers führen kann. Eltern sollten daher genau darauf achten, welche Gesichtscreme sie bei ihrem Baby bzw. Kind anwenden wenn die Temperaturen ab dem Herbst sinken.

Achten Sie bei den Produkten für Ihr Baby oder Kind darauf, dass keine Parabene und komedogene Stoffe enthalten sind. Zudem sollte kein deklarationspflichtiger Duftstoff enthalten sein, weil hier die Allergieneigung sehr hoch sein kann. Das gleiche gilt auch für viele pflanzliche Inhaltsstoffe wie z.B. Calendula.

PAEDIPROTECT – speziell auf die Bedürfnisse von Baby- und Kinderhaut angepasst

Die PAEDIPROTECT Wind & Wettercreme spiegelt das optimale Verhältnis für eine Wind-und Wettercreme wieder, ohne zu leicht oder zu fettig zu sein. Mit ihrem Lipidgehalt von 57,3% enthält sie ausreichend Lipide (Öle) zum Schutz vor Kälte. Ihre innovative Wirkstoff-Zusammensetzung lässt sie jedoch nicht „fetten“, wie man es von pastenartigen Produkten mit hohem Lipidanteil kennt. Unsere Wind & Wettercreme fühlt sich an wie eine leichte Creme, zieht schnell ein und hinterlässt keinen störenden Fettfilm auf der Haut. Dies fördert das Wohlbefinden des Kindes – und dank des Rundum-Schutzes von PAEDIPROTECT können auch Eltern den Aufenthalt mit ihren Kindern im Freien bei winterlichen Temperaturen unbeschwert genießen!


Wie wende ich die Wind & Wettercreme richtig an?

Wie Sie unsere PAEDIPROTECT Wind & Wettercreme richtig anwenden, erfahren Sie hier: Anwendungshinweise


Wie oft muss ich nachcremen?

Alle Informationen zur richtigen Anwendung erfahren Sie hier: Anwendungshinweise


Warum Lichtschutzfaktor (LSF) 15?

Wir haben uns bewusst für einen mittleren Lichtschutzfaktor entschieden, weil man erst ab dieser Stufe richtig geschützt ist. Alle Werte unter LSF 15 gelten als niedrig.

Da es sich um eine Creme handelt, die vornehmlich im Hebst, Winter und Frühjahr angewendet wird, ist der LSF 15 ausreichend.

Somit bietet unsere Wind & Wettercreme einen optimalen Rundumschutz vor Kälte und UV-Strahlung.


Kann die Wind & Wettercreme zusätzlich zu anderen Produkten angewendet werden?

Theoretisch können sie die PAEDIPROTECT Wind & Wettercreme mit anderen Produkten kombinieren, wobei dies nicht empfohlen wird. Je mehr Produkte aufgetragen werden desto höher ist die Gefahr, dass die Haut allergisch reagieren kann.

Wir empfehlen bei Aufenthalt in großen Höhen mit starker Sonneneinstrahlung gegebenenfalls einen zusätzlichen Sonnenschutz aufzutragen, um die Haut optimal vor den UV Strahlen zu schützen. Genau für dieses Szenario entwickeln wir die PAEDIPROTECT Gebirgssonnencreme, die bald auf den Markt kommen wird.


Kann PAEDIPROTECT bei Neurodermitis und anderen Hautkrankheiten angewendet werden?

PAEDIPROTECT kann auch bei Kindern, die an Neurodermitis oder Psoriasis leiden, angewendet werden. Gerade die pflegenden Inhaltsstoffe sind eine gute zusätzliche Basistherapie.

Aber es gilt prinzipiell bei der Neurodermitis: keine Pflegeprodukte auf läsionale (sprich wunde, verletzte) Haut auftragen! Hier sollten Arzneimittel zur Abheilung zum Einsatz kommen.